Fifa-Museum

Mit 10 Personen tauchten die Pensionierten Druck+Papier Winterthur-Thurgau ins Haus des Fussballs, ins Museum der Fifa, ein. Das edle und moderne mehrstöckige Gebäude ist ein Kind von Josef Blatter, wo wahrlich an nichts gespart wurde, und das die Erwartungen bei weitem übertraf. Hier finden Meetings, Konferenzen, Führungen von Gästen, Sportvereinen und internationale Besuche statt. Da trifft sich in geeigneten Tagungsräumen die interessierte Fussballwelt. Mehrere exklusive Tagungsräume mit Namen wie Maracana, Wembley oder in der Banquet Hall in unterschiedlicher Grösse können für internationale Begegnungen mit neuesten Audio- und Videotechnologien ausgerüstet gebucht werden.

Witzig war schon die Garderobe: In bunten Farben war jeder Schlüsselkasten mit einem Namen eines Weltfussballers beschriftet. Hans Rupper und Max Flückiger wählten gemeinsam den Kasten von Pele.

Im Parterre war die Ebene des «Planets Fussball», wo alle 209 Fifa-Mitgliedsverbände in Form eines Regenbogens ihre Nationaltrikots präsentierten. Nebenan an der grossen Wand wurde die Geschichte des Weltfussballs von Beginn an bis heute präsentiert. In Bildern, Texten und Schaukästen wurden mehrere Pokale, unter anderem der erste WM-Pokal von 1946, ausgestellt. Mit Fotos von den Weltmeisterschaften, Medaillen und anderen Artefakten des Fussballs war das Ganze hervorragend kommentiert.

Im Untergeschoss wandelten wir auf den historischen Spuren der Gründungspioniere. Hier in einer speziellen Vitrine stand auch das neue Zuhause des Fifa-WM-Pokals. Für diese bekannteste und wertvollste Trophäe wurde nicht weniger als 5,5 kg Gold und andere Materialien verwendet. Zudem waren neben vielen Schaufenstern mit Trikots, Fussballschuhen und WM-Bällen auch alle Stadionstühle der vielen Weltmeisterschaften ausgestellt, auf denen man probesitzen konnte. Nur bei den Stühlen aus dem Wembleystadion, die noch aus Holz und wohl auch die unbequemsten waren und in einer geschlossenen Vitrine standen, war dies nicht möglich.

Mit einem Lift, in welchem auf einmal gleich sechs Fussballmannschaften Platz fanden, fuhren wir in die erste Etage, wo seitlich alle Briefmarken der Welt aus verschiedenen Nationen zum Thema Weltmeisterschaften ausgestellt sind. Hier veranschaulichen verschiedene Attraktionen die gesellschaftliche Dimension des Fussballs. Viele spannende witzige Fussballbücher, Paninialben und anderes, das mit Fussball allgegenwärtig ist, wurde hier angetroffen.


 

© 2019 by Pensionierte Druck+Papier. Proudly created with Wix.com

This site was designed with the
.com
website builder. Create your website today.
Start Now