Maibummel im Tösstal

Der ursprüngliche Termin für die Wanderung in Wila vom 16. Mai fiel leider buchstäblich ins Wasser. Bei unserem Verschiebungsdatum vom 23. Mai war uns aber das Glück hold. Die von Roland Isler bestens vorbereitete Wanderung führte uns vom Bahnhof Wila hinauf zur Kirche, welche uns mit der grossen Uhr mächtig beeindruckte. Einer Sage zufolge, war der Standort der Kirche von der Dorfbevölkerung eigentlich auf dem gegenüberliegenden Hügel gedacht. Wo man dann auch das ganze Material hingebracht hatte. Aber gewisse Geister waren davon gar nicht begeistert und brachten nachts das ganze Baumaterial zum heutigen Standort, wo es dann auch bis heute so blieb. 

Denn von hier aus hat man einen guten Überblick über die Dorfteile und weiter auf verschiedene Weiler im Tösstal. Über einen kleinen Höhenzug nach der Kirche gelangten wir durch ein Neubauquartier in den Wald zu den drei Weihern, deren Wasser einst bei den Webereibetrieben verwendet wurde. Durch ein schönes Tal, wo am Hang eine Schafherde weidete und dabei auffallend ein einziges schwarzes darunter war, ist man fast geneigt zu sagen, dass auch im Tösstal noch «schwarze Schafe» anzutreffen sind. 

 

Bald kamen wir zur Glasbläserei Burri, deren Ausstellungsraum mit vielen Glassachen aus eigener Produktion geschmückt war. Selbstverständlich waren alle Objekte zum Verkaufen gedacht. Anschliessend war es Zeit, dass wir im Restaurant «Dreispitz» endlich einkehren durften. Statt den bestellten Nussgipfeln meinte die Wirtin, sie habe aber eher an Kuchen gedacht, diese sind dann aber von uns auch nicht angerührt worden, hatten wir uns doch auf Nussgipfel eingestellt.

 

Etwas nach 16 Uhr gelangten wir mit dem Zug wieder zu unserem Ausgangspunkt zurück und verdankten Roland seine kurze Tösstaler Wanderung. Roland hatte ein «Heimspiel», ist er doch hier aufgewachsen und hat hier seine Jugend verbracht.
 

© 2019 by Pensionierte Druck+Papier. Proudly created with Wix.com

This site was designed with the
.com
website builder. Create your website today.
Start Now